Unerwartet und plötzlich
Beratung bei Schicksalsschlägen
Fachtagung in Aschaffenburg
31. März bis 1. April 2020

  

Plötzliche unerwartete Ereignisse können Gesellschaften, Institutionen,
Familien und Einzelne aus der Bahn werfen. Naturkatastrophen,
Kriege, Unfälle, schwere eigene Erkrankungen oder die
von Angehörigen werden als Schicksalsschläge erlebt. Insbesondere
der Tod von geliebten Menschen kann vollkommene Hilfe und
Ratlosigkeit und psychische Erstarrung auslösen. Die Frage,
wie es trotzdem irgendwie und vielleicht sogar gut weitergehen
kann, bewegt die Betroffenen ebenso wie die professionellen
Helferinnen und Helfer.

Die Aufgabe der Erziehungs- und Familienberatung im Not- und
Krisenfall direkt und dann insbesondere in der zweiten Linie
besteht darin, Kindern, Jugendlichen und Eltern Wege aufzuzeigen,
wie sie kurz-, mittel- und langfristig trotz bestürzender und
potenziell traumatisierender Ereignisse ihr Leben weiter werden
meistern können. Die Fachtagung der bke stellt insbesondere
bewährte Beratungs- und Resilienzförderungskonzepte im Kontext
verschiedener Schicksalsschläge, die Familien treffen können,
vor.

Den Programmflyer können Sie hier herunterladen.

Ergänzende Informationen zum Programm (Ankündigungstexte für
Vorträge und Arbeitsgruppen) finden Sie hier.

Hier geht es direkt zur Onlineanmeldung.

Hier können Sie eine Unterkunft in Aschaffenburg buchen.