spacer
Kompetenz Führung - Fortbildung für Leitungskräfte in Erziehungs- und Familienberatungsstellen
Fortbildung für Leitungskräfte in Erziehungs- 
und Familienberatungsstellen - Modul: Mitarbeitergespräche
Kursnummer: LT 21.2
Referent: Dipl.-Psych. Bodo Reuser
Tagungsstätte: Tagungszentrum Schmerlenbach
PLZ / Ort: 63768 Hösbach
Teilnehmerzahl: 16
Kursgebühr: 280,– Euro, 250,– Euro für Mitglieder der LAG (ohne Unterkunft und Verpflegung)
Datum: 04.11.2021 14:00 Uhr - 06.11.2021 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 23. 7. 2021
Hier anmelden!
In Kontakt zu treten und Gespräche zu führen, gehört zu den grundlegenden Aufgaben und Kompetenzen aller Fachkräfte in der sozialen Arbeit. Regelmäßig wiederkehrende Gespräche zu verschiedenen Anlässen bieten für die Leitung eines Teams eine gute Möglichkeit, Mitarbeitende zu motivieren und zu binden. Als Steuerungsinstrument eröffnen sie darüber hinaus Chancen für die Formulierung und den Abgleich gegenseitiger Erwartungen und Ziele.
Andere in ihrer Person und Arbeit zu beurteilen, stellt oftmals eine große Hürde dar. Es kann zu schwierigen Gesprächssituationen mit Teammitgliedern kommen, in denen Leitung besonders befähigt sein muss, frei von überlagernden Affekten zielführend und klärend zu kommunizieren. Damit diese Gespräche einfühlsam und konstruktiv und für beide Seiten effektiv geführt werden können, brauchen Leitungskräfte Kenntnisse über ihren Ablauf und Nutzen. Zweck und Struktur vorher zu durchdenken und auch transparent zu machen trägt zu einem gelingenden Gesprächsverlauf bei. Nach Absolvieren des Moduls sollen Berührungsängste abgebaut, passende kommunikative Methoden erlernt und Situationen im Rollenspiel erprobt worden sein.


Inhalt
- Vorbereitung und Durchführung von Mitarbeitergesprächen zu den Themen
- Entwicklung und Fürsorge
- Beurteilung
- Orientierung und Zielvereinbarung
- Feedback
- konfrontative Gespräche
- Verbindlichkeit und Dokumentation