spacer
Krise oder Krankheit?
Psychiatrisch-medizinisches Wissen 
für Beratungsfachkräfte
Kursnummer: E 19.25
Referent: Dr. Michael Rentrop
Tagungsstätte: Haus Marienhof
PLZ / Ort: 53639 Königswinter
Teilnehmerzahl: 20
Kursgebühr: 190,– / Euro 160,– Euro für Mitglieder der LAG (ohne Unterkunft und Verpflegung)
Datum: 20.11.2019 14:00 Uhr - 22.11.2019 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 16. 9. 2019
Hier anmelden!
Ziel
Die Teilnehmer/innen haben einen Überblick über die wichtigsten psychischen Krankheitsbilder bei Jugendlichen und Erwachsenen. Sie können psychische Krisen von Störungen und Krankheiten besser abgrenzen und in der Beratung angemessene Hilfsmöglichkeiten eröffnen.

Inhalt
Im Kurs werden die wichtigsten psychischen Krankheitsbilder anhand der Internationalen Klassifikation (ICD 10/11) und Fallbeispielen erarbeitet. Risiken, Behandlungswege und Chancen der Behandlung werden erörtert. Sowohl medizinisch-medikamentöse Therapien als auch psychotherapeutische Ansätze werden diskutiert. Unterscheidungsmerkmale zwischen vorübergehenden seelischen Krisen, länger anhaltenden Störungen und psychischen Erkrankungen werden vermittelt.
Die Teilnehmer/-innen sind eingeladen, eigene Fallbeispiele aus ihrem Alltag in anonymisierter Form einzubringen. Entsprechend den Bedürfnissen der Kursteilnehmer werden Schwerpunkte gesetzt und die Probleme im Alltag sowie Lösungsstrategien in Kleingruppen, Plenumsdiskussionen und Rollenspielen erarbeitet.
Der Kurs wendet sich an Mitarbeiter/-innen von Beratungsstellen, die ihr psychiatrisch-medizinisches Wissen auffrischen möchten, ebenso wie an »Neueinsteiger« in der Beratung.

Methoden
Interaktives Vorgehen und Diskussion
Arbeit in Kleingruppen
Arbeit mit Kasuistiken