Wissenschaftliche Jahrestagung in Köln
26. bis 28. September 2019

 
   

Kinder, Jugendliche und Erwachsene geraten im Laufe ihres Lebens immer wieder in besondere Belastungssituationen. Durch den Verlust des Arbeitsplatzes, den Tod eines Angehörigen oder auch durch Trennung und Scheidung können ausgeprägte Krisensituationen ausgelöst werden. Je nach Dauer, Qualität und vor allem abhängig von vorhandener, geförderter oder nicht entwickelter Resilienz können solche Lebensereignisse starke psychische Belastungen bis hin zu manifesten psychischen Erkrankungen nach sich ziehen.  Wegen der hohen Bedeutung der Arbeit mit psychisch belasteten Kindern, Jugendlichen und Eltern im Alltag der Erziehungs- und Familienberatung widmete sich die Wissenschaftliche Jahrestagung der bke 2019 diesem Thema..

Das Programmheft mit allen Informationen können Sie hier downloaden.

 

Präsentationen von der Tagung

Vorträge
Dr. Michael Hipp
Auswirkungen psychischer Erkrankungen der
Eltern auf die Bindungsentwicklung der Kinder

Prof. Dr. Michael Macsenaere und Jens Arnold
Wirkfaktoren der Beratung bei psychischen Belastungen

Prof. Dr. Michael Borg-Laufs
Beratungskonzepte bei psychischen Belastungen von Kindern und Jugendlichen 

 

Arbeitsgruppen
D6
Silke Kaiser
Resilienzförderung in Krippe, Kita und Grundschule

D7
Dr. Michael Hipp
Multiinstitutionelle Hilfen bei Familien mit psychisch
belasteten Eltern

D17
Dr. Michael Simons
Metakognitive Therapie bei übermäßigen Sorgen

F15
Dr. Stephan Rietmann, Maik Sawatzki
Selbststeuerung in digitalen Zeiten