Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke)

Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) ist der Fachverband der Erziehungs- und Familienberatung in der Bundesrepublik Deutschland. In ihr sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstellen organisiert. Diese haben sich auf freiwilliger Basis in Landesarbeitsgemeinschaften für Erziehungsberatung zusammengeschlossen, die seit 1962 gemeinsam die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung bilden.

Eine Imagebroschüre der bke können Sie hier herunterladen.

     




Die bke fördert den Erfahrungsaustausch sowie die Fort- und Weiterbildung der Fachkräfte durch
  • das jährliche Programm ihrer Fort- und Weiterbildung mit einzelnen Kursen sowie Weiterbildungsgängen.
  • die Veranstaltung von Fachtagungen und
  • die regelmäßige Durchführung ihrer Wissenschaftlichen Jahrestagungen.


Darüber hinaus begleitet sie die Gestaltung der Beratungspraxis durch

  • bke-Stellungnahmen zu Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung und
  • bke-Hinweise, die Anregungen für den Beratungsalltag geben.



Durch regelmäßige Erhebungen zum institutionellen und personellen Ausbau der Erziehungs-und Familienberatung, sowie zu aktuellen fachlichen Fragestellungen trägt der Verband zu einer empirischen Grundlage für fachliche und fachpolitische Debatten bei.

Mit regelmäßigen Publikationen wendet sich die bke nicht nur an die Fachmitarbeiter/innen der Einrichtungen, sondern auch an die allgemeine Fachöffentlichkeit sowie die Rat und Unterstützung suchenden Bürger.


Dazu benutzt sie die folgenden Medien:

  • Informationen für Erziehungsberatungsstellen
    Diese Zeitschrift für die Fachkräfte der Erziehungs- und Familienberatung erscheint mit drei Heften pro Jahr.

  • Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe (ZKJ)
    Die gemeinsam mit dem Bundesanzeiger-Verlag herausgegebene Zeitschrift ist eine interdisziplinär ausgerichtete Fachzeitschrift und unabhängiges Informations- und Diskussionsforum für die praktische Umsetzung und Anwendung des Kindschafts-, Jugend- und Jugendhilferechts und ihrer angrenzenden Gebiete. Die Zeitschrift erscheint monatlich. Zum Bestellformular geht es hier.  Mehr Informationen über die ZKJ finden Sie hier.

  • Materialien zur Beratung
    Die bke stellt in dieser Reihe jeweils aktuelle Materialien für die Beratungspraxis zusammen (z.B. Rechtsgrundlagen der Beratung).

  • Themenbände
    Die bke veröffentlicht zu aktuellen Themen regelmäßig Sammelbände. Die Bücher, die in der Regel auf Kongresse zurückgehen, erscheinen bei verschiedenen Fachverlagen.

  • www.bke.de
    Mit ihrer Homepage im Internet bietet die bke den Ratsuchenden die Möglichkeit, die Adresse der gewünschten Beratungsstelle online zu suchen. Für Fachkräfte werden alle Veranstaltungen und Publikationen der bke angeboten.

  • bke-Onlineberatung
    Mit den Webadressen bke-jugendberatung.de und bke-elternberatung.de bietet die bke qualifizierte psychosoziale Beratung für Jugendliche und Eltern im Internet an.

bke-Qualitätssiegel

Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung verleiht an Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern ein Qualitätssiegel.

Grundlage des bke-Qualitätssiegels bildet die Zusammenstellung von Empfehlungen zu Leistungen, Qualitätsmerkmalen und Kennziffern, welche 1999 als Heft 22 der vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend herausgegebenen Reihe "QS – Materialien zur Qualitäsicherung der Kinder- und Jugendhilfe" veröffentlicht wurde.


Die bke ist Mitglied zahlreicher Fachorganisationen,

in die sie die Erfahrungen der Beratung einbringt:

Nicht zuletzt werden die Interessen der ratsuchenden Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien sowie die daraus resultierenden Anforderungen an die Bedingungen fachlich qualifizierter Beratung von der bke auch gegenüber Behörden, Verbänden und anderen Institutionen vertreten.