Bachelor und Master

Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung hat sich mit der Bedeutung der neu geschaffenen Hochschulabschlüsse „Bachelor" und „Master" für die Erziehungsberatung auseinander gesetzt (vgl. die Stellungnahme in den Informationen für Erziehungsberatungsstellen Heft 3/2009). Nun ist die ausführliche Broschüre zum Thema erschienen. Sie wird in diesen Tagen an die Erziehungs- und Familienberatungsstellen ausgeliefert. Der Text kann auch hier heruntergeladen werden.


   

Statistik der Erziehungsberatung

Ebenfalls aktuell ist die Veröffentlichung zur Statistik in der Erziehungsberatung. Die bke hat die als Band 14 der Reihe Materialien zur Beratung nur online publizierten Erhebungsmerkmale überarbeitet und zugleich für Leistungen außerhalb von § 28 SGB VIII, also Beratungen nach § 17 und 18 SGB VIII, soweit sie von Erziehungsberatung abgegrenzt werden können, angepasst. Sie werden jetzt als Band 17 der Reihe Materialien zur Beratung an die Beratungsstellen versandt. Der Text steht hier auch online zur Verfügung.

Supervisor/in bke

Die Ausschreibung der Weiterbildung zum/zur Supervisorin bke ist ebenfalls auf dem Weg in die Beratungsstellen. Die etwa zweijährige Weiterbildung beginnt im Juni 2010. Um Anmeldungen wird möglichst bis zum 8. März 2010 gebeten. Der Informationsflyer kann hier heruntergeladen werden.


Forum FamFG

Unter dem Titel Forum FamFG - Professionen im Diskurs veranstaltet die bke am 4. und 5. Mai 2010 in Fulda eine interdisziplinäre Fachtagung. Bitte merken Sie sich diesen Termin bereits vor. Das Tagungsprogramm kommt Ende Februar 2010 zum Versand an die Beratungsstellen. Informationen zum Programm finden Sie dann auch auf unserer Website www.bke.de