Rechtsgrundlagne
 

Rechtsgrundlagen der Beratung

Soeben ist das vollständig überarbeitete Grundwerk zu rechtlichen Themen der Erziehungs- und Familienberatung

Rechtgrundlagen der Beratung
Empfehlungen und Hinweise für die Praxis

neu erschienen. Es ersetzt das Buch Rechtsfragen der Beratung aus dem Jahr 1997. Die zwischenzeitliche Entwicklung in der Gesetzgebung ist Grundlage des neuen Buches. Frühere Stellungnahmen und Hinweise der bke wurden von der Kommission für Rechtsfragen der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung überarbeitet. Viele Themen werden in dieser Neuauflage erstmalig behandelt. Das Buch wird abgerundet durch rechtliche Veröffentlichungen anderer Institutionen, die für die Arbeit der Erziehungs- und Familienberatung von grundlegender Bedeutung sind. Das Werk sollte in keiner Erziehungs- und Familienberatungsstelle fehlen.

Eine vollständige Inhaltsübersicht finden Sie hier. Sie kann zugleich als FAX-Bestellformular benutzt werden. Selbstverständlich können Sie auch online bestellen.

 


Kinderschutz bei hoch strittiger Elternschaft

Zusammen mit dem Deutschen Jugendinstitut, München, und dem Institut für angewandte Familien-, Kindheits- und Jugendforschung, Potsdam, führt die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung ein Forschungsprojekt Kinderschutz bei hoch strittiger Elternschaft durch. Erste Ergebnisse werden im Rahmen einer  Fachtagung am 23. November 2009 in Fulda dargestellt. Einzelheiten des Programms können Sie dem Flyer entnehmen. Ihre Anmeldungen richten Sie bitte an das Deutsche Jugendinstitut.