bke-Themenchats „Virtuelle Lebenswelten"

Aus Anlass des Amoklaufs in Winnenden hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung beauftragt, für Jugendliche und Eltern Themenchats mit Experten durchzuführen. In den Chats besteht Gelegenheit miteinander und mit den Experten Fragen und Einschätzung zu den Schnittstellen von virtueller Welt und Lebenswelt der Jugendlichen zu erörtern. Eine Übersicht der Themen, Termine und Experten finden Sie hier .


Erziehungsberatung 2007

Das Statistische Bundesamt hat erste Ergebnisse zu der neuen Erhebung der Hilfen zur Erziehung im Jahr 2007 veröffentlicht. Erfasst wurden 295.256 beendete Beratungen. Nur noch 47,7 Prozent der jungen Menschen lebten mit ihren beiden leiblichen Eltern zusammen. 34,1 % lebten bei einem alleinerziehenden Elternteil und 15,4 Prozent mit einem Elternteil mit neuem Partner. Die Familien von 16,5 Prozent der jungen Menschen leben ganz oder teilweise von staatlichen Transferleistungen. Die Publikation des Statistischen Bundesamt kann hier gelesen und herunter geladen werden.


Bildungsqualität für Kinder unter drei Jahren

Das Staatsinstitut für Frühpädagogik veranstaltet am 23. und 24. Juni 2009 in München einen Fachkongress Bildungsqualität für Kinder unter drei Jahren - Chance und Herausforderung für Familie und Gesellschaft. Der Kongress arbeitet internationale Erfahrungen auf und präsentiert Best practise-Beispiele ebenso wie Fortbildungskonzepte. Das Programm kann hier gelesen und herunter geladen werden.


Integrationsmonitor

Das Institut der Deutschen Wirtschaft hat die sozioökonomische Teilhabe von Einwanderern
in Deutschland aus regionaler Perspektive analysiert. Nach dieser Untersuchung sind ausländischen Mitbürger weder im Bildungsprozess noch auf dem Arbeitsmarkt oder im gesellschaftlichen Leben ausreichend integriert. Die Studie kann hier gelesen und herunter geladen werden.