Neuerscheinung
Fachliche Grundlagen der Beratung

Mit dem von Klaus Menne herausgegebenen Titel Fachliche Grundlagen der Beratung erscheint eine vollständige Neubearbeitung des bke-Materialienbandes Grundlagen der Beratung aus dem Jahr 2000. Die bke legt damit ein aktuelles Grundlagenwerk vor, das Erziehungs- und Familienberatung im Kontext kindlicher Entwicklung in der Familie sowie in inhaltlichen Schwerpunkten beschreibt. Das Buch liefert der Praxis unverzichtbare Orientierungs- und Arbeitshilfen und bringt das fachliche Selbstverständnis einer Erziehungsberatung auf der Höhe der Zeit zum Ausdruck.

Zum Bücher-Shop der bke geht es hier .

 

 


Beratung in Zukunft - Im Zentrum der Hilfen
Fachtagung vom 25. bis 26. März 2015

Langsam rückt der März näher und die Plätze bei der Fachtagung Beratung in Zukunft - Im Zentrum der Hilfen werden knapp. Ausgebucht ist die Fachtagung noch nicht, aber einige Workshops. Plätze gibt es noch insbesondere am Mittwoch im Workshop M7 mit dem Thema Jenseits der Versäulung; Beratung, aufsuchende Erziehungshilfen und Jugendberufshilfe in einem Beratungs- und Jugendhilfzentrum und am Donnerstag im Workshop D7, der sich mit Subjektorientierung im Sozialraum Schule; Ausbildung und Supervision von Beratungslehrer/innen durch Beratungsstellen befasst.

Zum Programm und zur Anmeldung kommen Sie hier .



Diskussionspapier:
Junge Volljährige nach der stationären Hilfe zur Erziehung. Leaving Care als eine dringende fach- und sozialpolitische Herausforderung in Deutschland

Mit dem Diskussionspapier Junge Volljährige nach der stationären Hilfe liefert die Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe AGJ einen Beitrag zu den Handlungserfordernissen der Jugendhilfe bezüglich der sogenannten Care Leaver, als den jungen Volljährigen, die die Zuständigkeit der Jugendhilfe altersgemäß verlassen. Es geht um die Bewältigung von Übergängen ins selbständige Leben sowohl beruflich, als auch auf das Familienleben bezogen. Aufgrund der individuellen Biographie besteht häufig weiterhin Unterstützungsbedarf.

Das Diskussionspapier können Sie hier herunterladen.

 


Empfehlungen des Deutschen Vereins für eine praxisgerechte Unterstützung von Eltern mit Beeinträchtigungen und deren Kinder
Erklärungen in Leichter Sprache

Zu den Empfehlungen des Deutschen Vereins für eine praxisgerechte Unterstützung von Eltern mit Beeinträchtigungen und deren Kinder gibt es unter dem Titel So soll gute Unterstützung sein: für Eltern mit Beeinträchtigung und ihre Kinder nun Erklärungen in Leichter Sprache.

Die bebilderte Broschüre mit den Erklärungen findet sich auf der Hompage des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge oder steht hier zum Download bereit.

Die Empfehlungen des Deutschen Vereins für eine praxisgerechte Unterstützung von Eltern mit Beeinträchtigungen und deren Kinder, die bereits im bke Newsletter vom Oktober 2014 vorgestellt wurden, können Sie hier herunterladen.



Medienratgeber für Eltern und Erziehende
SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht

Der bundesweite Medienratgeber "SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht" ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der beiden öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste und ZDF sowie der Programmzeitschrift TV Spielfilm und vodafone. Eltern und Erziehende finden auf der Internetseite des Ratgebers viele Informationen zu den Themen Internet und soziale Netzwerke, aber auch zu Film und Fernsehen.

Die Website finden Sie hier .