Buch "Sexualität und Entwicklung" erschienen

Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung hat in Reaktion auf das Bundeskinderschutzgesetz und die öffentliche Debatte zu sexuellen Missbrauch im Dezember 2012 eine Fachtagung "Sexualität und Entwicklung" veranstaltet. Nun ist auf der Basis der Beiträge der Tagung bei BeltzJuventa eine Fachpublikation unter gleichen Titel erschienen.

Das Buch thematisiert Sexualität als selbstverständlichen Teil der kindlichen Entwicklung. Es nimmt das Thema Sexualität als zentrale Dimension der Identitätsbildung auf und bezieht es sowohl auf die Erziehungssituation in der Familie als auch auf mögliche Gefährdungen und zeigt Unterstützungsmöglichkeiten auf, die Erziehungs- und Familienberatung Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern geben kann.

Weitere Informationen und eine Bestellmöglichkeit finden Sie hier.

Und hier geht's zur Leseprobe. 

 


AOK Familienstudie 2014

Die AOK hat ihre dritte Familienstudie vorgelegt. Danach fühlen sich zwei Drittel der Mütter und Väter gesundheitlich gut. Allerdings hat der zeitliche Stress für sie zugenommen. Die Studie zeigt, dass Kinder von Eltern, die mit ihrem Leben zufrieden sind und sich zeitlich weniger belastet fühlen, seltener gesundheitliche Beschwerden haben.

Die Zusammenfassung der Studie steht hier zum Download zur Verfügung.



Studie Alleinerziehende unter Druck

Die Bertelsmann-Stiftung hat eine Untersuchung zur Situation von Alleinerziehenden vorgelegt. Danach nimmt der Anteil Alleinerziehender unter den Familienformen weiter zu. Zugleich sind sie überproportional oft von sozialen Transferleistungen (Hartz IV) abhängig. Die Studie plädiert für staatliche Entlastungsmaßnahmen für Alleinerziehende.

Die Veröffentlichung der Bertelsmann-Stiftung finden Sie hier.

 

EU-Studie: Gewalt gegen Frauen

Die Agentur für Grundrechte der Europäischen Union (FRA) hat eine EU-weite Untersuchung zur Gewalt gegen Frauen durchgeführt. Der Bericht belegt nicht nur die weit verbreitete Gewalt gegen erwachsene Frauen, sondern schildert auch die körperliche und sexuelle Gewalt, die Frauen in der Kindheit erfahren haben. Gewalt gegen Frauen ist danach nicht nur ein Problem einzelner Betroffener, sondern gesellschaftlich weit verbreitet.

Die Ergebnisse der Studie finden Sie hier.

Weiteres Material steht hier zur Verfügung.