Fort- und Weiterbildung der bke 2013

Das Programm der Fort- und Weiterbildung der bke erscheint in diesen Tagen. Alle Erziehungs- und Familienberatungsstellen erhalten das Programm direkt zugesandt. In das Kursprogramm sind zahlreiche neue Themen aufgenommen worden. Unter den 2013 beginnenden curricular gestalteten Weiterbildungen ist die Weiterbildung für Teamassistentinnen hervorzuheben.

Das Fort- und Weiterbildungsprogramm kann hier auch online eingesehen werden.

 

 

 

 



Kampagne "Kein Raum für Missbrauch"

Mit der Kampagne "Kein Raum für Missbrauch" will der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Missbrauchs die Gesellschaft für das Thema sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche sensibilisieren und einen offenen Diskurs anzuregen. Ziel ist ein gesamtgesellschaftliches Bündnis gegen sexuelle Gewalt, damit sichere Orte für Kinder entstehen.

Eine Information über die Kampagne finden Sie hier.

Auf der Website www.kein-raum-fuer-missbrauch.de, die im Januar 2013 offiziell startet, stehen bereits die Motive der Kampagne zur Verfügung.

 



Extrabrief "Kinder stark machen – sexuellem Missbrauch vorbeugen"

Der Arbeitskreis Neue Erziehung klärt in seinem Extrabrief "Kinder stark machen – sexuellem Missbrauch vorbeugen"" Eltern über sexuellen Missbrauch auf. Neben Hinweisen zum Verhalten im Verdachtsfall gibt er vor allem Anregungen, wie Eltern durch eine Erziehung zur Selbständigkeit und durch die Förderung von Selbstbewusstsein ihr Kind vor sexuellem Missbrauch schützen können. Der aktualisierte Extrabrief kann bei www.ane.de bestellt werden.

 

 

Führungszeugnisse bei Neben- und Ehrenamtlichen

Durch das Bundeskinderschutzgesetz wurde die Pflicht zur Verlage von Führungszeugnissen auf nebenamtlich und ehrenamtlich tätige Personen ausgeweitet. Die Jugendämter sollen künftig entscheiden, für welche Tätigkeiten dieser Personenkreis ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen muss. Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge hat Empfehlungen zur Handhabung der neuen Vorschrift vorgelegt.

Die Empfehlungen stehen hier zum Download zur Verfügung.